.sliderEntry{opacity:1!important;}

News

10 Jahre Bockbeat Graz

„Bockbeat“, der Bockbieranstich der anderen ART

Von Vielen heiß erwartet ist es jetzt wieder da – das vollmundig starke Murauer Bockbier. Zum Bockbier gehört der Bockbieranstich einfach mit dazu. Seit 10 Jahren wird in Graz aber nicht mit einem traditionellen Fass angeschlagen, sondern auf eine moderene „ART“, mit ungewöhnlichen Inszenierungen, für die der Bockbeat bereits bekannt ist.


Nach dem Kunsthaus und Orpheum wurde am 19. November der Bockbeat erstmals im Dom im Berg gefeiert. Das 10 jährige Jubiläum des Bockbeats und des Grazer Depots waren Anlass und Motto des stimmungsvollen Abends. 600 geladene Gäste verfolgten in angenehmer Atmosphäre den Bockbieranstich, bei dem - passend zum Jubiläum- statt dem traditionellen Bierfass ein großes Geschenk von Landesrat Johann Seitinger und Ehrenobmann Josef Lankmayer geöffnet wurde, in dem sich eine überdimensionale Murauer Bierkiste befand, aus der eine Tänzerin mit dem Bockbier in der Hand sprang. Die Show Einlage der Show dance Company Kata Mackh beeindruckte die Gäste, die bis spät abends noch zur Musik von ORF Steiermark Chef Redakteur Gerhard Koch mit seiner Band Beat Club Graz im gut besuchten Dom im Berg tanzten.

Wir sind stolz darauf, dass wir die erste Brauerei sind, die einen modernen Bockbieranstich vor Jahren gewagt haben. Und weil das Konzept voll aufgegangen ist, freuen wir uns den 10. Geburtstag im Dom im Berg zu feiern!“, betont Murauer Bier-Geschäftsführer Josef Rieberer

Moderator Bernd Pratter holte den Vorstand, den Aufsichtsrat, die Geschäftsführung der Brauerei sowie Landtagspräsidentin Manuela Khom und Landesrat Johann Seitinger auf die Bühne und entlockte ihnen Informationen und Humorvolles zum Thema Murauer Bier.


Vorstand, Aufsichtsrat,Geschäftsführung der Brauerei sowie zweite Landtagspräsidentin Manuela Khom und Landesrat Johann Seitinger